IzEL (Informationen zum Entwicklungs- und Lernprozess)

Wie in der Emile Grund- und Mittelschule gibt es auch in der Emile FOS keine reinen Notenzeugnisse, sondern die sogenannten Informationen zum Entwicklungs- und Lernprozess (IzEL) für jeden Schüler.

Diese Form der Einschätzung wurde vom Montessori-Landesverband Bayern entwickelt und ist die verpflichtende Form der Leistungsdokumentation aller Mitgliedsschulen. Für die FOS wurden die wesentlichen Lehr- und Lernziele des staatlichen Lehrplans für die bayrischen Berufsoberschulen in die Bewertung eingearbeitet

Die IzEL enthalten eine ausführliche Dokumentation des Arbeits- und Sozialverhaltens sowie von Inhalten und Lernfortschritten in den einzelnen Lernbereichen. Sie entstehen aus den kontinuierlichen Beobachtungen der Lehrer sowie aus Gesprächen zwischen Lehrern und Schülern. Die Schüler sollen so die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung weiter entwickeln und lernen, sich selbst Ziele zu setzen und diese zu verfolgen.

Um eine bessere Gesamteinschätzung des Lernstandes zu erhalten, wird pro Fach eine Durchschnittsnote aller vorliegenden schriftlichen Leistungen angegeben. Sie soll als grobe Orientierung dabei helfen, zusätzlichen Übungsbedarf in den einzelnen Fächern zu erkennen und einen Überblick über die Stärken und Schwächen des einzelnen Schülers zu gewinnen.

Das IzEL erhalten unsere Schüler an den sonst üblichen Zeitpunkten der Zeugnisausgabe, zum Halbjahr und zum Schuljahresende.

So sehen die IzEL Formulare für die beiden Fachbereiche  ABU und Soziales aus:

IzEL Vorlage Angewandte Naturwissenschaften Klasse 11 IzEL Vorlage Soziales Klasse 11 IzEL Vorlage Angewandte Naturwissenschaften Klasse 12 IzEL Vorlage Soziales Klasse 12

Emile Portfolio

An der Emile FOS werden von den Schülern und Schülerinnen Portfolios geführt. Ein Portfolio ist eine von den Schülern und Schülerinnen selbst ausgewählte und reflektiert zusammengestellte Sammlung von Materialien verschiedenster Art. Sie dient neben dem IzEL als zentrale Leistungsdokumentation, die vor allem die Lernentwicklung der Schüler darstellen soll.

Es wird ein Portfolio jeweils für die 11. Klasse und 12. Klasse erstellt. Die Inhalte beider Portfolios sind für das Abitur relevant. Pro Fach legen die Schüler im Portfolio ihre bisher geleisteten Ergebnisse ab. Welche Ergebnisse die Schüler für die Fächer abgeben müssen, ist für jedes Fach individuell geregelt. Es erfolgt am Ende jedes Schulhalbjahres zu den einzelnen Ergebnissen eine Rückmeldung der Fachlehrer, die im IzEL pro Fach separat bewertet werden.

Einblick in unser Portfolio Handbuch Refektionsbögen zu Lerneinheiten