Überspringen zu Hauptinhalt

Mein Handy und das Klima…ein Bericht von der Club of Rome Netzwerkkonferenz

„Fridays for future“ – unsere Schüler_innen möchten das Klima schützen. Dass Klimaschutz schon beim Handy anfängt, lernten unsere diesjährigen Club of Rome Botschafter der Mondklasse auf der Netzwerkkonferenz der CoR-Schulen vom 25.-26.11. in Kassel.

„Neu war für mich, dass es so einen großen einen Unterschied fürs Klima macht, ob ich mobile Daten oder WLan benutze.“, sagt einer der Botschafter nach dem Workshop, den er gemeinsam mit 22 anderen Jugendlichen besuchte. „Die Nutzung der mobilen Daten verbraucht nämlich mehr Strom, als die Nutzung durch eine WLan-Verbindung. Und der Stromverbrauch durch die Datenzentren ist viel größer als der Strom, den ich zum Aufladen meines Handys brauche!“

Der Workshop für die Club of Rome-Schüler_innen wurde initiiert und unterstützt von der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI). Es war das erste Modul eines 2-jährigen NKI-Projektes mit dem Ziel, eine App zu entwickeln, die den individuellen Stromverbrauch im Handy misst, die CO2 Emissionen errechnet und zum Handeln motiviert. Im Austausch mit den Jugendlichen sammelten die Veranstalter viele Ideen, die die App für die Zielgruppe interessanter machen sollen z.B. eine Art Belohnungssystem für klimafreundliches Verhalten. „Gerne hätte ich gleich angefangen zu programmieren“, sagte unser zweiter Botschafter „aber nun wird es wohl noch eine Weile dauern, bis die App professionell erstellt wird.“

Geplant ist, dass wir als Schule einen Prototyp mit einer größeren Schülergruppe testen und an der weiteren Entwicklung teilhaben. Vorher wollen aber unsere beiden Botschafter, die gleichzeitig an der EmiLe auch „Klimascouts“ sind, ihren Mitschüler_innen in einem eigenen Workshop von ihren Eindrücken berichten und ihr Wissen weitergeben.

„Mir hat die Konferenz Spaß gemacht!“ finden unsere Teilnehmer. „Aber es war auch herausfordernd so viel Input zu bekommen“ ergänzen sie ihre Eindrücke von der Konferenz.

Vielen Dank an die Beiden für ihren Einsatz und das Durchhaltevermögen an diesen zwei spannenden aber auch sehr anstrengenden Tagen in Kassel!

Erstellt von Frau Winter, Beauftrage Club of Rome an der EmiLe

An den Anfang scrollen