Mission Possible

Am Abend des 29.4. warteten über 40 interessierte ZuhörerInnen auf die erfahrene Familientherapeutin Gisela Wagner.

Sie begann Ihren Vortrag „Pubertät – Mission Possible“ mit der Frage nach den Erwartungen des Publikums. Danach schilderte sie amüsant und mit vielen Beispielen aus Ihrer eigenen Erfahrung als Mutter, Tante und Therapeutin, wie der konstruktive Umgang mit der Pubertät gelingen kann, wie man Nähe zu den „Pubertisten“ schaffen und gleichzeitig Grenzen setzen kann.

Sie warb für Verständnis, indem sie erklärte, was in den Körpern und Köpfen Pubertierender vorgeht und rief Eltern und Großeltern auf, auch einmal „Verwöhnaroma“ zu verströmen.

Alles in allem ein gelungener und kurzweiliger Abend.

Hier noch etwas Literatur für Erziehungsberechtigte, die sich noch weiter informieren wollen:

Zimmer Katharina: Wer sind unsere Kinder?

Wüschner Peer: Pubertät- das Überlebenstraining für Eltern

Gürtler Helga: Eltern sind echt ätzend

Eder Ruth: Dauernd ist sie beleidigt   (Töchter und Mütter)

Braun Joachim: Jungen in der Pubertät

Jesper Juul: Pubertät  Wenn Erziehung nicht mehr geht

Klosinski Gunther: Pubertät heute

Nitsch Cornelia: Pubertät?  Kein Grund zur Panik

Raser Jamie: Erziehung ist Beziehung – 6 einfache Schritte

Rogge Jan- Uwe: Pubertät   Loslassen und Haltgeben

Dolto Francoise: Wenn die Kinder älter werden

Hüther / Bergmann: Computersüchtig-Kinder im Sog der modernen Medien

Manfred Spitzer:  Vorsicht Bildschirm