Überspringen zu Hauptinhalt

Neues Schulleitungsteam an der EmiLe

Zum ersten August startet bei uns an der EmiLe ein neues Schulleitungsteam für die Grund- und Mittelschule. Frau Annika Schöne wird die Leitung der Grundschule übernehmen, Frau Christa Martin wird als Schulleitung der Mittelschule tätig werden. Gemeinsam mit Frau Annika Winter, Schulleitung der EmiLe-FOS, bildet sich so ein neues und zukunftsweisendes Schulleitungsteam an der EmiLe. Die Schulverbundsleitung obliegt weiterhin Herrn Clemens Coenen.

Frau Annika Schoene, die seit 2019 bei uns in der Grundschule unterrichtet, war – nach ihrem Lehramtsstudium in Potsdam und dem anschließenden Referendariat in Dortmund – in Berlin maßgeblich am Aufbau einer Privatschule beteiligt. Seit 2011 ist Frau Schoene in München und hat zunächst an der Montessorischule Hohenbrunn eine Jahrgangsmischung 5-7 geleitet und dort berufsbegleitend ihr Montessoridiplom erworben, bevor ihr Weg sie zu uns an die EmiLe geführt hat. Zu ihrer neuen Rolle als Schulleitung der EmiLe Grundschule sagt sie: „Ich mag die Menschen an der EmiLe – Schüler_innen, Eltern, Kolleg_innen und das ganze Team. Hier findet man Menschen mit Leidenschaft und Herz für die Kinder, die uns anvertraut werden. Das war für mich ausschlaggebende Motivation, mich als Schulleitung für die Grundschule zu bewerben. Jetzt möchte ich, gemeinsam mit dem Team, auf Altbewährtem aufbauen und gleichzeitig Neues schaffen. Mir ist es wichtig, dem Team Mut und Energie zu geben, um den Herausforderungen unserer Zeit begegnen zu können.“

Frau Christa Martin, die seit 2018 an der EmiLe tätig ist, bringt ebenfalls langjährige Erfahrung mit. Nach ihrem Studium hat sie einige Jahre als Gymnasiallehrerin in Baden-Württemberg unterrichtet, bevor sie zuletzt an einem Münchner Gymnasium tätig war. Neben ihrer Lehramtstätigkeit hat sie weiterhin eine Ausbildung zur Filmlehrerin gemacht und sich darüber hinaus umfangreiches Wissen im Bereich Neue Medien angeeignet. Der Einsatz neuartiger Unterrichtsmethoden sowie die Erlebnispädagogik und der Einsatz ihres Schulhundes „Elfie“ sind Schwerpunkte ihrer Arbeit an der EmiLe.  Frau Martin zu ihrer neuen Rolle: „Mich begeistert an der EmiLe besonders, dass ich hier Zeit für meine Schüler_innen habe und wirklich das Kind im Vordergrund steht. Hier an der EmiLe sind die Klassenzimmer Lebensräume, in denen man Mut haben darf, Dinge einfach einmal auszuprobieren und „zu machen“, Werte werden gelebt und der Unterricht im Team ist eine tatsächliche Bereicherung. Mein Ziel als Leitung der EmiLe Mittelschule ist es, für die Schüler_innen, Eltern und Kolleg_innen da zu sein, zuzuhören und eine moderne Vision der Montessori-Pädagogik zu leben.“

Frau Annika Winter ist seit 6 Jahren an der EmiLe tätig und hat ihre Arbeit als Schulleitung der EmiLe-FOS bereits zu Beginn des Jahres aufgenommen. Die letzten Monate hat Frau Winter erfolgreich genutzt, um sämtliche Vorbereitungen für den Start des neuen Gesundheitszweiges an der EmiLe in die Wege zu leiten und diesen – neben den beiden Ausbildungsrichtungen Sozialwesen und ABU (Agrar-, Biologie- und Umwelttechnik) – fest zu etablieren. Weitere Informationen zum neuen Gesundheitszweig sowie die Möglichkeit, auch zur kurzfristigen Anmeldung, finden alle Interessent_innen auf der Website unter www.emile-montessori.de.

Die Schulverbundsleitung an der EmiLe bleibt bei Herrn Clemens Coenen. „Ich bin sehr froh, dass wir die Schulleitungspositionen allesamt intern besetzen konnten und so ein tatkräftiges Team zusammengestellt haben. Alle Kolleginnen unterrichten bereits seit Jahren an der EmiLe, kennen unseren Schulverbund und arbeiten erfolgreich zusammen. Ich bin mir sicher, dass wir uns – besonders nach diesem anspruchsvollen letzten Jahr – gut auf die neuen Herausforderungen eingestellt haben und freue mich auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.“

 

An den Anfang scrollen