Green Fashion Kurs an der Emile

Mit dem wöchentlichen Workshops (jeweils mittwochs 3 Stunden) möchte unsere Schulleiterin Angelika Bachmann Schüler unserer Schule zu einem nachhaltigen Konsum im Hinblick auf ihre Kleidung anregen:

Re-Style: alte Kleidungsstücke kreativ verändern und ein persönliches Designerstück daraus machen.

Re-Use: aus alten Kleidungsstücken ganz Neues kreieren, z.B. aus einer alten Jeans eine Tasche nähen.

Re-Cycle: Motivation Kleidung nicht unbedingt neu, sondern eher second-hand zu kaufen, damit Kleidung länger im Konsum-Kreislauf bleibt.

Anhand von Vorschlägen oder eigenen Ideen kreieren die Schüler ihre eigene Mode bzw. Accessoires. Sie erlernen Grundtechniken des Schneiderns und setzen sich theoretisch mit den Wertstoff „Kleidung“ auseinander: Stoffe, Herstellung, Pflege, Einkauf …

Erste Ergebnisse aus dem Kurs stellen unseren Beitrag zum Wettbewerb „Hülle und Fülle“ dar. Weitere Modelle, die im Kurs entstanden sind, werden bei einem Green Fashion Day am 9.5. präsentiert.