Präsentation der Großen Montessoriarbeiten

Jahr für Jahr stellt die Präsentation der „Großen Montessori Arbeit“ der achten Klassen einen Höhepunkt unseres Schuljahres dar. Am 13. und 14.Juli 2018 war es wieder soweit und schnell wurde klar, dass die Jugendlichen auch heuer wieder große Kreativität und handwerkliches Geschick bewiesen.

Innerhalb eines Jahres wählten sich die 28 Schüler*innen im Vorfeld nach ihren eigenen Interessen und Fähigkeiten eine praktische Aufgabe aus, stellten in den folgenden Monaten ihr Werkstück selbständig her und formulierten einen mit 15-20 Seiten durchaus umfangreichen theoretischen Teil. Wer Hilfe benötigte, konnte sich Rat bei einem selbst organisierten Mentor holen und natürlich auch auf die Unterstützung der betreuenden Lehrer*innen bauen.

Nach herzlichen, einleitenden Grußworten unseres hauptamtlichen Vorstandes und Schulleiters, Clemens Coenen, der Verwaltungsleitung Kirsten Hartherz und dem Leiter der EmiLe FOS Denis Dietzfelbinger, stand am Ende dieses arbeitsamen Jahres nun die Präsentation, zu der neben Eltern, Verwandten, interessierten Schüler*innen und den betreuenden Lehrern auch die mitwirkenden Mentoren eingeladen wurden. Sie konnten sich an liebevoll und kreativ gestalteten Infoständen über die Projekte der Achtklässler informieren und anschließend den beeindruckenden Vorträgen der Jugendlichen lauschen.

Anspruchsvolle Bauarbeiten wie einem dreistöckigen Haustierstall, über einen ausgefeilten Trainings-Parcours für Hunde, bis hin zu kreativen Upcycling-Projekten wurden eindrucksvoll umgesetzt. Erstklassige Bücher mit leckeren Street-Food-Rezepten, motivierenden und aufwendig gestalteten Sport-Workouts für daheim, oder eine rührende Fotodokumentation über Bali sind nur Ausschnitte vieler wunderbarer selbstgestalteter Arbeiten. Viel Kreativität zeigte sich u.a. auch in einem wunderschönen Aquarell eines Ausschnitts der fernen Galaxie, der aufwändigen Erstellung eines Stopp-Motion-Films mit humoristisch politischem Hintergrund, einem gelungenen Cover eines Musikvideos sowie der leidenschaftlichen Entwicklung eines Hilfsprojekts für die Wölfe in Deutschland.

Ein erstaunlicher Themenmix, interessant aufbereitet und sehr kurzweilig vorgetragen. So mancher Vortragende gab offen und ehrlich zu: „Ich habe mir den Arbeitsaufwand doch etwas geringer vorgestellt und werde bei kommenden Aufgaben bestimmt mehr Wert auf das Zeitmanagement legen.“

Die gesammelte EmiLe Familie war sich trotz mancher Startschwierigkeit einig: Es ist einfach schön, zu sehen, zu welch beeindruckenden Ergebnissen das Engagement der Jugendlichen dank freier Entfaltung führt.

Erleichtert und freudestrahlend waren am Ende der Präsentationen alle Beteiligten. Auch wenn teilweise eigene Grenzen erreicht wurden, war den Teenagern am Ende der beiden Tage klar: „Wir können stolz sein, unsere Projekte zu einem so guten Abschluss gebracht zu haben!“

Diesem Fazit sei augenzwinkernd hinzugefügt: Liebe Schülerinnen und Schüler, das letzte Jahr brachte Euch nicht allein gewaltiges Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, sondern wird Euch dank gelebter Kreativität, der lehrreichen Organisation und Eurem Biss auch im Hinblick auf die anstehenden Prüfungen in der 9. Klasse eine große Hilfe sein!

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Anmeldung, Jobs und Hospitationen | Anmeldung, Jobs und Hospitationen

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Anmeldung, Jobs und Hospitationen. Anmeldung, Jobs und Hospitationen

Zurück