Schleiereule besucht die Emile

In unserem Nachmittagsangebot „Back to nature“ hatten wir Besuch von einer Schleiereule. Herr Holzer, ein ehemaliger Lehrer aus Freising, ist Experte für Greifvögel und Eulen, mit denen er sich seit mehreren Jahrzehnten intensiv beschäftigt. Er betreibt für diese Vogelgruppen eine Auffang- und Pflegestation und ist Ansprechpartner für Gewölleuntersuchungen.

Herr Holzer kam mit einer 17-jährigen Schleiereule, die er selbst aufgezogen hat und ganz vielen interessanten Dingen zu uns in die Emile. Die Eule hat am Anfang geschlafen, und da wirklich alle Kinder sehr interessiert und ruhig waren, fühlte sie sich recht wohl bei uns. Sehr anschaulich machte uns Herr Holzer mit allgemeinen Infos über Eulen, deren Lebensweise und Besonderheiten vertraut und brachte uns des Öfteren zum Staunen.
Er hatte nicht nur die Eule im Gepäck, sondern auch Federn, Schädelknochen und verschiedene Gewölle. Nicht sehr appetitlich, aber ausgesprochen interessant!

Die Zeit war leider viel zu schnell um, wir hätten noch viele Fragen gehabt. Aber wir können diese Fragen sammeln und an Herrn Holzer mailen, er wird sie uns gern noch beantworten.