Von der Liebe zur Literatur, Struktur und gottgleichem Handeln – Schreibwerkstatt mit Chamisso-Preisträger Akos Doma

Der Chamisso Literatur-Preisträger Akos Doma las bei seinem Besuch vergangene Woche in der Emile Montessori Schule aus seinem Roman „Die allgemeine Tauglichkeit“. Er beantwortete Fragen der Schüler und ließ sie im Rahmen einer Schreibwerkstatt selbst zu Autoren werden.

Im Ton eines freundlichen Geschichtenerzählers begegnet den Schülern der Ich-Erzähler des Romans „Die allgemeine Tauglichkeit“. Oft ist ein Lachen in den Reihen der Schüler zu hören, während dieser naive Ich-Erzähler über seine Freunde und deren gemeinsames Leben am Rande der Gesellschaft berichtet. Dies ist ganz im Sinne des Romans, der sich in die Tradition der „comic novel“ einreihen kann.