Überspringen zu Hauptinhalt

Uranus-Bücherwürmer basteln kreative Schuhkartons

Die Erst- und Zweitklässler aus der Uranus haben ihre Zeit Zuhause im Home-Schooling gut genutzt, fleißig gelesen und Buchvorstellungen vorbereitet. In der Schule haben die SchülerInnen ihre Lieblingsbücher dann in Kleingruppen den MitschülerInnen vorgestellt. Um die Geschichten zu veranschaulichen haben sie eine Lieblingsszene aus ihrem Buch in einem Schuhkarton kreativ und detailliert nachgestellt. Mit verschiedenen Materialien wie z.B. buntem Papier, Korken, selbstgenähten Stoffelementen, Playmobil-Figuren, Tannenzapfen und Filz wurde der Schuhkarton dann hergerichtet und eine neue Welt erschaffen. Dadurch konnten die MitschülerInnen den Handlungen mit den verschiedenen Figuren sehr gut folgen und tiefer in die Geschichten eintauchen.
Das Highlight jeder Buchvorstellung war der Ausschnitt aus dem Buch, den die ReferentInnen mit verschieden eingeübten Stimmen vorlasen. Spätestens nach dem obligatorischen Abschlusssatz „Und wenn ihr wissen wollt, wie‘s weiter geht, müsst ihr das Buch selber lesen.“ waren alle motiviert selbst ein bisschen in dem Buch zu schmökern. 🙂

Es ist sehr schön zu sehen, wie die kleinen Experten und Expertinnen begeistert von ihrem Buch erzählen, vorlesen und mit welcher Hingabe die passenden Schuhkartons gebastelt wurden.
 

Bild 1 – Felix: „Rocco Randale“ – Alan MacDonald

Bild 2 – Phoebe: „Es klopft bei Wanka in der Nacht“ – Tilde Michels

Bild 3 – Vera: „Robbie, Tobbi und das Fliewatüüt“ – Boy Lornsen

An den Anfang scrollen