International Day – Thementag „Die Emile zu Gast in der Welt“

Beim diesjährigen International Day nahmen der AK Sprache und die Lehrerinnen für Fremdsprachen die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Reise um die Welt. Die Jugendlichen wurden in Gruppen aufgeteilt und zogen dann durchs Schulhaus, um an verschiedenen Stationen Halt zu machen.

Da gab es chinesische Kalligraphie zum Mitmachen, ein Rätsel mit verschiedenen Sprach-Hörbeispielen, bei dem die jeweiligen Länder erraten werden mussten, internationale Musik zum Hören und Tanzen, einen Workshop zur Sensibilisierung für kulturelle Gewohnheiten, Klischees und Vorurteile, einen interaktiven Vortrag, der darauf hinwies, dass Migration als Bereicherung zu verstehen ist, und natürlich ein Buffet, das Speisen aller Kontinente der Erde für die Kinder zum Probieren bereit hielt.

Es war ein toller, bunter, spannender, bereichernder Vormittag, der allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat, nicht zuletzt, weil er dazu beigetragen hat, dass die Teilnehmer aus ihrer Komfortzone herausgetreten sind und sich mit Begeisterung auf das Fremde, Neue eingelassen haben.